AZ Logo weiss
 
Tel. +41 71 313 55 10
Lotus West | Auto-Zentrum West AG
Piccardstr.1 | CH-9015 St.Gallen

Die Exige-Baureihe wird in ihrem letzten Produktionsjahr mit drei neuen Modellen gefeiert - dem Exige Sport 390, Exige Sport 420 und Exige Cup 430.

Wie bei der Elise umfasst die neue Ausstattung für dieses letzte Produktionsjahr einzigartige Lackierungen, neue Aufkleber und zwei neue Radausführungen. Alle Versionen des Exige verfügen außerdem über ein digitales TFT-Armaturenbrett, eine Final-Edition-Plakette, ein neues Lenkrad sowie neue Sitzbezüge und Nahtmuster.

Alle Modelle werden von einem 3,5-Liter-V6-Kompressormotor mit Schalldämpfer angetrieben, der in ein leichtes und steifes Chassis eingebaut ist, das für begeisternde Beschleunigung und sofortiges Ansprechverhalten sorgt. Die reine, nicht unterstützte Lenkung bietet exquisites Feedback und lebendige Kommunikation bei allen Geschwindigkeiten. Der Exige profitiert von einer maßgeschneiderten Version des bahnbrechenden geklebten Aluminiumchassis von Lotus, einem einzigartigen hinteren Hilfsrahmen und einer geschmiedeten Aluminium-Doppelquerlenkeraufhängung am Heck.

Wie die Elise Final Edition Reihe ist auch der Exige in einer Auswahl neuer Farben erhältlich, die bedeutende Fahrzeuge in seiner Geschichte repräsentieren. Dazu gehören Metallic White, das von der Enthüllung des V6 Exige auf dem Frankfurter Autosalon 2011 stammt, und Metallic Orange, das für das erste Pressefahrzeug im Jahr 2000 und das Exige GT3-Konzept vom Genfer Autosalon 2007 verwendet wurde.

Image

LOTUS EXIGE SPORT 390 FINAL EDITION

Der neue Exige Sport 390 löst den bisherigen Exige Sport 350 ab. Die Leistungssteigerung von 52 PS kommt von einer überarbeiteten Kalibrierung in Verbindung mit dem Edelbrock Kompressor mit Ladeluftkühlung, um 402 PS und 420 Nm zu erzeugen. In Verbindung mit einem geringen Gewicht von 1.138 kg beschleunigt der Exige Sport 390 in nur 3,8 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 277 km/h.

Die fortschrittliche Aerodynamik ist sorgfältig ausbalanciert und erzeugt 70 kg Abtrieb am Heck und 45 kg an der Front, insgesamt 115 kg bei Höchstgeschwindigkeit. Um diese Leistung auf die Straße zu bringen, ist der Exige Sport 390 mit silbernen Leichtbau-Schmiedefelgen im 10-Speichen-Design (7,5J x 17" vorne und 10J x 18" hinten) und Michelin PS4-Reifen (205/45 ZR17 vorne und 265/35 ZR18 hinten) ausgestattet.

Technische Daten

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Image

LOTUS EXIGE SPORT 420 FINAL EDITION

Der Exige Sport 420 Final Edition verfügt über zusätzliche 10 PS und ersetzt den bisherigen Sport 410. Er ist der schnellste verfügbare Exige mit einer Höchstgeschwindigkeit von 290 km/h und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,4 Sekunden. Mit seinem geringen Gewicht von 1.110 kg und 426 PS (was ein Leistungsgewicht von 378 PS pro Tonne ergibt) und 427 Nm aus dem aufgeladenen und ladeluftgekühlten V6-Motor, gepaart mit einer flachen Drehmomentkurve und maximaler Leistung bis zur Höchstdrehzahl, gilt der Exige als das kompletteste Auto seiner Klasse.

Die Liste der Serienausstattung ist beeindruckend. Die vorderen und hinteren Eibach-Stabilisatoren sind einstellbar, und die dreifach einstellbaren Nitron-Dämpfer ermöglichen unterschiedliche Druckstufeneinstellungen für hohe und niedrige Geschwindigkeiten. Der Wagen fährt auf anthrazitfarbenen Leichtbau-Schmiedefelgen im 10-Speichen-Design (7,5J x 17" vorne, 10J x 18" hinten) mit Michelin Pilot Sport Cup 2 Reifen (215/45 ZR17 vorne und 285/30 ZR18 hinten). Die Bremskraft kommt von AP Racing Bremsen mit geschmiedeten Vierkolben-Bremssätteln und zweiteiligen J-Haken-Bremsscheiben. Mit einer höheren thermischen Kapazität und verbessertem Biss bieten diese Scheiben eine verbesserte Schmutzfreiheit und reduzierte Vibrationen für ein gleichmäßigeres Pedalgefühl und eine größere, fadingfreie Leistung.

Technische Daten

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Image

LOTUS EXIGE CUP 430 FINAL EDITION

Der Cup 430 ist nach wie vor die Königsklasse des Exige. Schon in seiner kurzen Lebenszeit legendär, gilt er als einer der schnellsten real existierenden Sportwagen der Welt. Er eignet sich nicht nur für die Lieblingsstraße seines Fahrers, sondern ist auch auf einer anspruchsvollen Rennstrecke zu Hause.

Mit einer Ladeluftkühlung, die konstant 430 PS leistet und 171 kg Abtrieb erzeugt, ist er das Auto, das auf der Straße und auf der Rennstrecke alles beherrscht. Das radikale Aero-Paket ist keine Show; der Exige Cup 430 erzeugt bei 161 km/h genauso viel Abtrieb wie der Exige Sport 390 bei 274 km/h. Bei einem Gewicht von nur 1.110 kg beträgt das Leistungsgewicht atemberaubende 387 PS pro Tonne. Mit einem Drehmoment von 440 Nm ab 2.600 U/min schafft er den Spurt von 0 auf 100 km/h in 3,3 Sekunden und erreicht dabei eine Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h. Der Abtrieb ist bei allen Geschwindigkeiten ausgeglichen, wobei das Auto vorne 76 kg und hinten weitere 95 kg erzeugt, was insgesamt 171 kg ergibt.

Alles am Exige Cup 430 ist auf Leistung ausgerichtet, ob auf der Straße oder auf der Rennstrecke.

Jedes Fahrzeug ist mit Motorsport-Kohlefaserteilen ausgestattet, darunter der Frontsplitter, die vordere Einstiegsleiste, das Dach, die Diffusoreinfassung, die vergrößerten seitlichen Lufteinlässe, die einteilige Heckklappe und der aus dem Rennsport stammende Heckflügel. Neben einer überarbeiteten Lenkarmgeometrie zur Erhöhung des Einlenkverhaltens können die Fahreigenschaften über die serienmäßigen, dreifach verstellbaren Nitron-Dämpfer (Druck- und Zugstufe für hohe und niedrige Geschwindigkeiten) und die einstellbaren Eibach-Stabilisatoren vorne und hinten verändert werden. Michelin Pilot Sport Cup 2 Reifen (215/45 ZR17 vorne und 285/30 ZR18 hinten) sind auf ultraleichten 10-Speichen-Leichtmetall-Schmiederädern mit Diamantschliff montiert (7,5J x 17" vorne, 10J x 18" hinten).

Gebremst wird über geschmiedete Vierkolben-Bremssättel von AP Racing und zweiteilige J-Hook-Bremsscheiben mit höherer thermischer Kapazität vorne und hinten. Das System ist so ausgelegt, dass es mehr Biss und weniger Vibrationen bietet und so ein gleichmäßiges Pedalgefühl und eine fadingfreie Bremsleistung Runde für Runde liefert.

Mit der serienmäßigen High-Flow-Titan-Auspuffanlage klingt der Cup 430 bei Geschwindigkeit wie kein anderer Supersportwagen. Die aus dem Motorsport stammende variable Traktionskontrolle, die direkt mit dem Steuergerät verbunden ist, hilft, die Traktion am Kurvenausgang zu maximieren, indem sie den riesigen Drehmomentanstieg steuert. Sie wird über einen Drehschalter mit sechs Positionen an der Lenksäule gesteuert. Die fünf voreingestellten Traktionsstufen werden im Kombiinstrument angezeigt und sind nur aktiv, wenn die ESP-Stabilitätskontrolle ausgeschaltet ist.

Technische Daten

Image
Image
Image
Image
Image

Ausstellung Lotus West

In unserer Ausstellung in St. Gallen zeigen wir die aktuellen Lotus-Modelle. Besichtigen Sie Ihren Traumwagen und geniessen Sie an unserer Bar einen feinen Kaffee. Erfreuen Sie sich an einer Probefahrt mit Ihren Wunschwagen auf idyllischen Strassen in herrlicher Umgebung.

Weitere Angebote:

Auto-Zentrum West AG

Jeep West

Maserati West

Transitcenter

Fordautozentrum

Services

  • Diagnose aller Art
  • Abgastest
  • Autoelektrik
  • Autoglaserei
  • Fahrwerktuning
  • Motorentuning mit DTC Gutachten
  • Klimaservice
  • Carrosserie, Spengler Arbeiten
  • Lenkgeometrie
  • Autosattlerei
  • Finanzierungen
  • Occasions Garantien NSA
  • Hol und Bring Service in der ganzen Schweiz
  • Lotus Kundenevent auf der Rennstrecke
  • vieles mehr

Kontakt

LOTUS WEST
AUTO-ZENTRUM WEST AG
Piccardstrasse 1
CH-9015 St.Gallen

  +41 71 313 55 09

 info@lotus-west.ch

© 2017 mediaHEADZ ®
DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN